Aktuell

bild

Auffahrt – Eucharistiefeier und gemeinsames Mittagessen

Mit Pfr. Adrian Bolzern und Gemeindeleiterin Rita Wismann feiern wir den Auffahrtsgottesdienst 

am Donnerstag, 25. Mai 2017 um 10.30 Uhr im Töndler Gränichen. 

Nach einem kleinen Apéro steht der Grill für Ihr selbst mitgebrachtes Fleisch bereit. 
Wir organisieren Salat und Brot. Getränke können vor Ort gegen einen Unkostenbeitrag bezogen werden. 

Vielleicht finden Sie am Nachmittag noch Zeit für einen Jass oder für gemeinsame Familienspiele. 

Wir freuen uns auf einen gemütlichen 
Auffahrtstag mit Ihnen.

bild

Firmung - Bilder zum Bestellen

Hier finden Sie die Bilder des Firm-Gottesdienstes vom 06. Mai 2017.

Zur Bildergalerie

bild

Erstkommunion Bilder zum Bestellen

Hier finden Sie die Bilder des Gottesdienstes mit den Suhrer Jugendlichen, der in der kath. Kirche Suhr 23. April 2017 gefeiert worden ist.

Zu den Bildern hier klicken

bild

Pfarreireise nach Berlin -> Jetzt anmelden

12. - 17. September 2017

Leipzig, die zweitgrösste Stadt der ehemaligen DDR blickt auf eine lange, abwechslungsreiche Geschichte zurück. Sie war unter anderem Ausgangspunkt Schauplatz der friedlichen Demonstrationen, die mit zum Fall der Mauer beitrugen.

Die deutsche Hauptstadt Berlin ist geballte Historie. Denn kaum eine europäische Stadt widerspiegelt die deutsche Geschichte so intensiv wie Berlin. Neben den geschichtsträchtigen Stätten bietet Berlin aber eine Vielzahl weiterer sehenswerter Höhepunkte: weltberühmte Bauwerke, Museen, Stadtparks, Kleinkunstbühnen, Festivals.

Ausschreibung hier:

Anmeldung hier:

Bilder aktueller Anlässe

Alle anderen Bildergalerien finden Sie hier:(Klicken)

bild

Unser Pfarrei Projekt 2017

Neues Indienprojekt

Bei meinem Besuch in Bicchia in Nordindien, wo wir vor zwei Jahren die Schlafräume der Mädchen mit Wolldecken, Leintücher, Kissen und Moskitonetzen ausgerüstet sowie Schulmaterial finanziert haben, habe ich gesehen, dass da noch vieles getan werden muss.

Zur Bilder Galerie

Vor allem der WC-Anbau ist in einem bedenklichen baulichen und hygienischen Zustand und für 101 Mädchen viel zu klein.  Auf meinen Vorschlag hin werden die Schwestern nun einen neuen WC-Anbau mit mehreren WC Anlagen und Handwaschbecken planen, den wir finanziell mittragen wollen.

Wir freuen uns, wenn sie mit ihrer Spende dieses Projekt unterstützen und die Mädchen bald einwandfreie Toiletten und Handwaschbecken benützen können.

 

Unterstützung für Mädchen und Frauen in Indien

Aargauer Zeitung Bericht

webcontact-pfarreisuhr@itds.ch